Als Kind der DDR habe ich noch heute den Duft der Westpäckchen in der Nase, die uns regelmäßig, dank guter Westbeziehungen, erreichten. Kaffee, Seife, Spielzeug, Pralinen und Secondhand-Klamotten waren fast immer drin. Das Öffnen des Paketes wurde regelrecht